Jugendpolittag – 8. November 2017

Argumentieren lernen und mit Kantonsräten im Rathaus debattieren: Am Jugendpolittag entwickeln Jugendliche Kompetenzen fürs weitere Leben und erleben Politik live. Mitmischen können Schulklassen und interessierte Jugendliche aus dem ganzen Kanton Solothurn. Die Teilnehmenden erleben so hautnah, dass Politik alles andere als trockene Materie oder ein langweiliges Schulthema ist. In Gruppen diskutieren die Jugendlichen erst über Themen, die den Nachwuchs im Kanton beschäftigt und betrifft. Gemeinsam werden Forderungen und Beschlüsse ausgearbeitet. Diese besprechen die Gruppen am Nachmittag mit Kantonsräten und Kantonsrätinnen aus ihrer Region. Und zwar da, wo sonst die „gestandenen“ Politiker und Politiker tagen – im Kantonsratssaal.

Der Jugendpolittag in Solothurn hat Tradition: Er findet 2017 bereits zum zehnten Mal statt. Der Anlass leistet einen wichtigen Beitrag zur politischen Bildung von jungen Solothurnern und Solothurnerinnen. Die Jugendlichen haben Gelegenheit, Politik hautnah zu erleben: Sie können Politikluft schnuppern, demokratische Prozesse besser kennenlernen, lernen debattieren und kommen natürlich auch ins Gespräch mit gestandenen Kantonsrätinnen und Kantonsräten. Getreu dem Motto des Jugendpolittags: „So geht Demokratie!“.

Der Jugendpolittag beginnt für alle Teilnehmenden im Alten Spital in Solothurn. Bis am Mittag werden dort in Gruppen die Themen vorbereitet, die am Nachmittag mit Kantonsräten und Kantonsrätinnen diskutiert werden. Nach einem Sandwich Plausch am Mittag geht es dann gemeinsam ins Rathaus. Der Nachmittag mit Diskussionen und Präsentationen findet im und um den Kantonsratssaal statt.

Das Programm dauert von 10:00 – 16:00
Teilnehmen am Jugendpolittag können Jugendliche zwischen 12 – 25 Jahren.
Die Teilnahme ist kostenlos und für Verpflegung und Snacks ist gesorgt.
Wenn du mit dem ÖV anreist und ein Billet vorweist erhälst du die Kosten dafür von uns zurück.

AnmeldungEinreichung Themenvorschlag
 

Der Jugendpolittag ist für Jugendliche genauso attraktiv wie auch für Mulitplikatorinnen und Lehrpersonen. Das Projekt macht das Unterrichtsfach „Politik“ erlebbar. Jugendliche entwickeln wichtige Kompetenzen und lernen politische Thematiken von einer anderen Seite kennen. Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente mit Easyvote unterstützt Lehrpersonen im Vorfeld wie auch nach dem Anlass gerne mit entsprechenden Unterlagen und Ideen für den Unterricht.

Zum Gelingen des Anlasses tragen viele Leute bei – jüngere und ältere. Es sind PolitikerInnen, die sich Zeit nehmen. Es sind natürlich auch Jugendliche, die ihre Ideen einbringen, sich im OK engagieren oder als Teilnehmende einen Tag lang Neugierde und Interesse zeigen Wir danken allen Lehrpersonen, Gruppenleitenden und kantonalen Institutionen ganz herzlich, die den Jugendpolittag ermöglichen, begleiten und die Türen zu ihren Räumlichkeiten öffnen und uns mit viel Know-how zur Seite stehen.

Anmeldung Klassen

Kontakt

Andreas Zoller
+41 (0) 31 384 08 03
andreas.zoller@dsj.ch

Rückblick

Jeder Jugendpolittag ist einzigartig. Jedes Jahr gibt es eine neue Zusammensetzung von Teilnehmenden. Und natürlich variieren auch die besprochenen Themen.

Medienecho

Solothurner Zeitung, 10. November 2016
Debatten, Vorschläge, Ideen: Worüber junge Erwachsene mit Kantonsräten diskutieren.

DBK Schulblatt Aargau Solothurn, März 2016
Politische Bildung – eine Klassenlehrerin erzählt, wie sie und ihre Schüler/innen den Jugendpolittag erlebt haben.
Bericht DBK Schulblatt Aargau Solothurn

SRF, Regionaljournal Aargau Solothurn, 12. November 2014
Jugendpolittag – Solothurner Schüler haben viele Ideen – Impressionen in Ton und Text.
Bericht SRF, Regionaljournal Aargau Solothurn

Solothurner Zeitung, 12. November 2014
Eine tolle Bildergalerie, die die Stimmung in den Gruppendiskussionen und im Plenum sehr gut illustriert.
Zum Artikel