DSJ Delegiertenversammlung in Lausanne

Dieses Wochenende fand die diesjährige Delegiertenversammlung des Dachverbandes der Schweizer Jugendparlamente (DSJ) im sonnigen Lausanne statt. 6 Mitglieder des Jugendparlaments Kanton Solothurn sowie unser Alumnus und ehemaliger Co-Präsident Beat Zurbuchen waren anwesend.

Unsere beiden Delegierten stimmten dem Budget und dem Leistungsbericht zu und lauschten gebannt der Präsentation Jahresschwerpunkte.

Besonders gefreut hat uns, dass ein Ausbildungsangebot für freiwillig engagierte junge Erwachsene im politischen entwickelt und aufgebaut wird. So wird eine Möglichkeit geschaffen junge Erwachsene durch die Ausbildung in ihren Tätigkeiten zu stärken. Weitere Informationen

An der diesjährigen Delegiertenversammlung fanden ebenfalls die Wahlen der Mitglieder des Vorstands und der Geschäftsprüfungskommission (GPK) statt. Wir gratulieren unserem langjährigen Mitglied Dominik Scherrer zur Wiederwahl in den Vorstand des DSJ.

Nach der eigentlichen Versammlung konnten wir gemeinsam mit den anderen Jugendparlamentariern aus diversen Kantonen ein tolles Essen im Tom Café des Musée Olympique geniessen.

Am Sonntag stand zudem auch ein breites Spektrum an Ausflügen zur Auswahl. Beim Besuch des Vinorama konnten einige unserer Mitglieder köstlichen Weisswein aus der Region Lavaux, deren Weinterassen zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, degustieren. Andere konnten an einer Führung durch die Stadt Lausanne teilnehmen und so mehr über die olympische Hauptstadt lernen.

Wir bedanken uns bei dem Conseil des Jeunes Lausanne und dem DSJ für die Organisation der diesjährigen Delegiertenversammlung! Wir freuen uns bereits jetzt auf Jugendparlamentskonferenz in Neuenburg und auf die nächste Delegiertenversammlung.

Verfasst durch: Leah Gutzwiller

Das Jugendparlament Kanton Solothurn ist seit Frühling 2014 Mitglied des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente. Seither sind jedes Jahr einige Mitglieder des Jugendparlaments an der Delegiertenversammlung anwesend um sich mit anderen Jugendparlamentariern aus der Schweiz zu vernetzen und zur Entwicklung des Dachverbands beizutragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.